Die Kraft des Wassers

Jahrhundert alte Wasserkunststücke in der Momentaufnahme

DieKraftdesWassers_2DieKraftdesWassers_1

Advertisements

Der fränkische Fliegenfischer-Stammtisch

Eine Gruppe von Fliegenfischern aus dem Fränkischen Raum
hat im November 2008 den fränkische Fliegenfischer-Stammtisch
ins Leben gerufen. Mittlerweile über 30 begeisterte Fliegenfischer
treffen sich immer am zweiten Mittwoch im Monat.
Bei den Treffen
•findet das Binden von Fliegen statt
•finden Wurfübungen auf der Wiese statt
•findet ein gegenseitiger Erfahrungsaustausch statt
•laufen interessante Fachvorträge
•Mitglieder berichten von Ihren Reisen
•gelegentlich wird gemeinsam gefischt
•oder es werden Besuche von Veranstaltungen geplant
Anfänger, Fortgeschrittene und Profi’s, die Mischung machts!

Für Interessenten einige Bilder wie in diesem Sommer
Wurfübungen auf der Wiese ausgesehen haben:

Am Sportplatz
Werfer Linke Seite
SeiteLinks

Werfer Rechte Seite
SeiteRechts

und „So geht’s“ mit Wolfgang Fabisch
GenausoGehts

———————————————————-
Mit dabei die:
SPORTANGLER-ZENTRALE – Alles rund um das Angeln!
Inh. Johann Schlecht e.K.
Kopernikusstr. 18
90456 Nürnberg
Tel. 0911-448736
E-Mail: sportanglerzentrale@web.de
http://www.SportanglerZentrale.de
Öffnungszeiten: Mo – Fr 9:00 – 18:00 und Sa 9:00 – 13:00

SAKUSKA – Gemüsemus

SAKUSKA-Rezept
Zutaten:
1 KG gelber Zwiebel (klein geschnitten)
4 KG Gogoschar/rote Paprika (klein geschnitten)
5 KG Auberginen (gegrillt und geschält, fein gehackt)
1 L Tomatensaft (oder Tomaten püriert)
1 L Sonnenblumenöl
Salz(2EL), Pfeffer(1EL), Lorbeerblätter(6-8)
Zubereitung:
Zwiebel in Öl anbraten ca. 30 Min., Paprika und Gewürze zugeben und 2 Stunden braten, Auberginen zugeben und 1 Stunde köcheln, danach Tomatensaft zugeben und eine weitere Stunde köcheln.
Nochmals abschmecken und evtl. noch Pfeffer und Salz zugeben. Nun sollte das Gemüse eine cremige Konsistenz haben, dann kann erst abgefüllt werden.
Kann bis zu 6 Monaten im Keller aufbewahrt werden.

Das Ergebnis sieht dann so aus:

Sakuska

Noch einige Tipps:
– doppelte Portion machen da ein Zeitaufwand von 6 – 8 Stunden benötigt wird
– 2-3 Knoblauchzehen zerdrückt hinzufügen
– für weniger Süße – mehr Tomatensaft zugeben dann aber länger kochen

Wünsche viel Spaß beim Nachkochen!