ERSTE Erfahrung mit SKYPE

Endlich hat es geklappt mal mit meiner Nichte per Skype von Deutschland nach Argentinien zu telefonieren. Die Verbindung hat manchmal für ein, zwei Sekunden gestoppt und das Bild hatte nicht ganz die „Schärfe“, aber was die Technik INTERNET möglich macht ist erstaunlich.
Denn die Eindrücke die man mit der Möglichkeit der Erzählung weitergibt kann man mit keinem Schreiben (E-Mail) wiedergeben.
Zu erfahren das am „anderen Ende“ der Welt jetzt Sommer ist und die Temperaturen sich rund um die 30Grad bewegen oder das Rindfleisch hauptsächlich gegessen wird ist ja nichts Neues; aber das jetzt vor Weihnachten der Duft der Gewürze völlig fehlt ist erstaunlich, dass es dort nicht nach Lebkuchen und Marzipan riecht und auch nicht nach Zimt, Nelken, Kardamon, Vanille… Auch die Dekoration zu Weihnachten nicht Tanne, Fichte oder sonstiges Grün sondern eher Silber und Gold. Das ergibt ganz einfache Weihnachtwünsche: Gewürze zum Backen.
Hoffe im Blog von meiner Nichte http://www.annatinien.blogspot.com/ steht demnächst was dazu.

Advertisements